Die Pfadfinderbewegung ist die größte Jugendbewegung der Welt und hat das Ziel Jugendliche zu verantwortungsvollen Personen zu machen, die sich für die Gesellschaft in der sie leben einsetzen.

Die Pfadfinderbewegung wurde 1907 von Robert Baden-Powell gegründet und hatte seitdem mehr als 300 Millionen Mitglieder in aller Welt.

Was alle Pfadfinder gemein haben, ist das Halstuch das sie tragen. Im BdP sind die Halstücher je nach Alterstufe gelb, blau oder blau-gelb. Außerdem tragen die Kluft, die dazu dient soziale Unterschiede unkenntlich zu machen. Im BdP ist die Kluft dunkelblau. Auf ihr sind auch das Stammes- und Landesabzeichen sowie das Bundesabzeichen aufgenäht.

Unser Bund

Der  Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP) ist mit etwa 30 000 Mitgliedern der größte interkonfessionelle Pfadfinderverband in Deutschland. Der BdP ist in 12 Landesverbände unterteilt, die größtenteils mit den Bundesländern übereinstimmen. Wir sind im Landesverband Niedersachsen e.V. Mitglied.

Vom BdP findet alle vier Jahr das Bundeslager statt auf dem sich beim letzten 2017 über 5000 Pfadfinder aus dem gesamten Bund zu einem großen Lager trafen.

Außerdem ist der BdP Mitglied im Deutschen Bundesjugendring und den Weltorganisationen (World Organisation of the Scout Movement – WOSM und World Association of Girl Guides and Girl Scouts – WAGGGS) der Pfadfinderinnen und Pfadfinder.

 

Es kann nicht kommentiert werden.